Logo Blog Hop

 

Zum heutigen Technik Blog Hop mit Stampin’Up!, organisiert von Kerstin – vielen Dank für die Organisation, möchte ich euch eine kleine Pop Up Karte zeigen.

Diese ist wieder mit dem tollen Sommerbeere Papier aus der diesjährigen Sale-A-Bration gestaltet.

Die Idee habe ich von Lelik aus einem russischen YouTube Video – gut, dass ich Russisch spreche!

Pop up Karte

Pop Karte geöffnet

Die Karte ist klein und hat die Maße 7 cm x 9 cm, wenn sie geschlossen ist. Beim Öffnen erhebt sich in der Mitte diese kleine, rotkarierte Karte, Das könnte ich mir auch gut als Gutscheinkarte vorstellen. Gleichzeitig öffnen sich die Blüten und der kleine Schmetterling fliegt von Blüte zu Blüte.

Maße und Material

Cardstock:
C 1) 18 cm x 7 cm
C 2) 19 cm x 7 cm
C 3) 5,5 cm x 9,5 cm

C 1) in der Hälfte der langen Seite bei 9 cm falzen
C 2) an der langen Seite bei: 5,5 cm (Talfalte = grün), 9,5 cm (Bergfalte = rot) und bei 13,5 cm (Talfalte = grün) falzen und dann gemäß der Zeichnung an der 3 Falzlinie (13,5 cm) jeweils 1,5 cm von oben, unten, rechts und linksSchnittbild  anzeichnen und ebenfalls falzen. Die 2. Falzlinie = Bergfalte wird in der Mitte ca. 5,5 cm eingeschnitten.
C 3) an der langen Seit bei 8,5 falzen

Zuerst wird C 3 an der Mittellinie von C 1 eingeklebt und durch die Mittellinie von C 2 gezogen.
Danach C 2 an den in der Zeichnung gekennzeichneten Flächen in C 1 eingeklebt. Achtet beim unteren Teil darauf, dass ihr die kleinen gefalteten Dreiecke nicht einklebt, das sind unsere Pop UPs.

Pop Up Karte

Vielleicht wird das Ganze durch die Seitenansicht eines nicht ganz so gut gelungenen Fotos noch deutlicher oder schau dir hier ein Video an.


Nun das Ganze dekorieren. Achtet auch hier darauf, dass ihr die Dekoelemente nur an die kleinen Dreiecke klebt.

Falls Ihr Fragen habt, hinterlasst mir gern einen Kommentar.

So und nun geht es weiter zu Beate, die euch eine weitere besondere Kartenform zeigt.

Bis bald
Helke