Unser großer gemeinsamer Workshop ist nun vorbei. Die letzten Tage haben wir eigentlich nur noch mit der Vorbereitung verbracht – ich zumindest – aber ich denke meine beiden Mitstreiterinnen – Ann und Ingrid –  auch.
Schon am Freitag haben wir mit Hilfe zweier lieber Kundinnen (Danke Sharon und Gabi) und unserer beiden großen Söhne (Danke Jan und Ole), den Gemeinderaum der evangelischen Kirche eingeräumt.
Drei große Tische wurden für unsere 23 Gäste gerichtet und geschmückt, viele Ideen und Beispiele wirkungsvoll in Szene gesetzt, damit in den Pausen geschaut und gefachsimpelt werden konnte. Fast pünktlich – um viertel nach 10 – herrschte schon der größte Trubel und lautes Geschnatter, so dass ich eindrücklich um Gehör bitten musste, damit wir mit einem Sekt auf einen tollen Tag anstoßen konnten. (Leider keine Bilder).
Wir hatten uns 3 Projekte vorgenommen und um halb 5 war alles und alle geschafft. (Wieder kein Bild). Dazwischen lagen ereignisreiche, intensive Bastelstunden unterbrochen von leckerem Essen, Kaffee und Kuchen (Bilder unten!!!)

Auf alle Fälle war dies nicht unser letzter gemeinsamer Workshop und der Raum für das nächste Jahr  wird bald gebucht.

Hier nun meine magere Bilderausbeute, aber Ingrid hat bestimmt bald mehr auf Ihrem Blog. Und falls die eine oder andere Teilnehmerin hier mitliest, freue ich mich über jedes Foto!
Bis bald
Helke

Die oberen Bilder zeigen viele Beispiele, die Ann vorbereitet hatte, dann den Tisch von Ingrid bevor es los ging und unten unser kleines Buffet.