Auf einigen Blogs habe ich jetzt gelesen, dass man die Leser bzw. Verfolger immer recht herzlich begrüßt. Also will ich dem in Nichts nachstehen und begrüße alle, die schon immer lesen und Jacqueline, die seit gestern mitliest. Sie kommt aus einer ganz anderen Welt und hat seit einigen Tage auch  ein eigenes Blog.  Schaut mal hier: http://lepetitchatblog.wordpress.com/.

Schön oder?

Ich bereite gerade meinen Beitrag für unseren Teamblog vor, der wie immer am 15. startet, diesen Monat mit der Vorgabe: Allerlei Anlässe. Lasst euch überraschen und schaut vorbei. Im Moment bin ich noch gar nicht zufrieden und hoffe, dass mir noch irgendwas Besonderes dafür einfällt.

Ansonsten müsst ihr mir die Daumen drücken, am Samstag habe ich mir mit der Kruste eines unverschämt gut schmeckenden und dazu noch selbst gebackenen (nicht von mir) Brotes meine Plombe im Schneidezahn fast ausgeschlagen, sie hängt sozusagen am seidenen Faden und der Zahnarzt meines Vertrauens fährt leider noch Ski (Gruß nach Bürserberg). Ich kann erst am Freitagfrüh antanzen und hoffe, dass er solange noch aushält, ansonsten ist MUND HALTEN angesagt.

Bis bald
Helke